Neue Corona-Regeln in Teststationen

Wer hat Anspruch auf einen kostenlosen Schnelltest?
Kinder unter 6 Jahren
• Infizierte:

Personen, die sich aufgrund einer nachgewiesenen Coronavirus-Infektion in Isolation
befinden und sich freitesten lassen wollen.
• Pflegende Angehörige
• Besucher von Pflege- und medizinischen Einrichtungen:
Personen, die Menschen
in Pflegeeinrichtungen oder Krankenhäusern besuchen wollen, aber auch die
Behandelten bzw. die Bewohner selbst.
• Kontakt zu Infizierten: Personen, die mit einer infizierten Person im selben Haushalt
leben.
(Testergebnis der infizierten Person mitbringen)
• Personen, die aus medizinischen Gründen nicht gegen das Coronavirus geimpft
werden können

(z.B. Schwangere im ersten Drittel der Schwangerschaft)
Wer kann sich für drei Euro testen lassen?
• Besuch einer Freizeitveranstaltung: Personen, die am selben Tag eine Veranstaltung
in einem Innenraum besuchen werden.
• Besuch besonders gefährdeter Menschen: Personen, die am gleichen Tag Kontakt
zu einer Person über 60 Jahren haben werden
ODER
eine Person mit chronischen Erkrankungen besuchen.
• Rote Meldung in Corona-Warn-App: Personen, die durch die Corona-Warn-App des
Robert-Koch-Instituts eine Warnung mit der Statusanzeige erhöhtes Risiko haben.
Wenn Sie zu keiner der oben genannten Personengruppen gehören, können Sie bei uns
für 9,50 € einen Schnelltest durchführen lassen und das Zertifikat mit Ihrem Ergebnis
erhalten.
Falls Sie einen Anspruch auf die kostenlose oder 3,00 €-Eigenteil Testung haben, bitten
wir Sie einen entsprechenden Nachweis zu erbringen oder nutzen Sie die von uns in
der Station bereitgestellte einfache Selbstauskunft.

Bei uns können Sie Bar bezahlen oder mit einer der unten aufgelisteten Zahlungsarten bezahlen. 

Comments are closed.